Dienstag 22. August 2017
KA.login

TAGUNG | Flucht u. Integration in Europa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Katholische Aktion (KA) ist die offizielle Laienorganisation der katholischen Kirche in Österreich.

In Verbundenheit mit den Bischöfen verwirklicht sie den Sendungsauftrag der Kirche.

 

In der KA engagieren sich Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer gemäß ihrer Berufung als Christinnen und Christen.


Katholische Aktion - die Radikalität des Evangeliums in der Normalität des Alltags leben!

 

Wahlwiederholung: "Jede Stimme hat Gewicht"

KAÖ-Präsidentin Schaffelhofer zum Entscheid des Verfassungsgerichtshofes: Wähler sollen sich bewusst machen, mit wie viel eigener Verantwortung eine demokratische Wahl zu tun hat

 

"Wenn ich diesem Urteil und der Wahlwiederholung etwas Gutes abgewinnen soll dann das, dass den Menschen neu bewusst wird, mit wie viel eigener Verantwortung eine demokratische Wahl zu tun hat“, erklärt die Präsidentin der Katholischen Aktion Österreich (KAÖ), Gerda Schaffelhofer, zum Entscheid des Verfassungsgerichtshofes VfGH) zur Bundespräsidentenwahl. Der VfGH hat eine Wiederholung der Stichwahl angeordnet.

 

„Das Wahrnehmen der eigenen Verantwortung gilt natürlich für die Behörden und die Wahlhelfer, von denen ohne Abstriche verlangt ist, dass sie ihre Arbeit rechtmäßig erledigen“, so Schaffelhofer.

 

„Es trifft aber auch die Wählerinnen und Wähler. Die neuerliche Stichwahl hat einen Signalcharakter bekommen und ist eine große Herausforderung für das Land. Das knappe Wahlergebnis der ersten Stichwahl und die Entwicklungen danach haben gezeigt, dass jede Stimme Gewicht hat. Wahlen sind keine leichte oder gar lästige Pflichtübung, sondern haben Konsequenzen. Sie entscheiden über künftige Entwicklungen in unserem Land. Das gilt auch für die Bundespräsidentenwahl, auch wenn manche versuchen, die Bedeutung dieses Amtes kleinzureden.

 

Alle Wahlberechtigten sind daher dringend gebeten, bei ihren Überlegungen, wen sie wählen sollen, in die Tiefe zu gehen und sich die beiden Kandidaten genau anzusehen und eingehend abzuwägen, wer die besseren Voraussetzungen für das höchste Amt im Staat mitbringt. Nur eine wohl überlegte Wahl kann nachfolgenden Katzenjammer ersparen, wie uns ein Blick auf Großbritannien lehrt.

 

Auch sind die politischen Herausforderungen für den künftigen Bundespräsidenten nicht kleiner geworden, gerade was die Frage der künftigen Entwicklung der Europäischen Union und der Rolle Österreichs in dieser Solidargemeinschaft betrifft“, hebt die KAÖ-Präsidentin hervor.

Kalender
Derzeit finden keine Termine statt.
Katholische Aktion
Österreich

A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/6
T: +43.1.51552-3660
F: +43.1.51552-3764
E: office@kaoe.at
http://kaoe.at/